FAQ

Was hat das Fahrzeug für einen Jahrgang? 
Dieser SBARRO wurde im Jahr 1976 gebaut. Das Styling wurde 40 Jahre früher von BMW für den Rennsport entwickelt. Die von BMW München gebauten Rennwagen wurden ab 1936 äusserst erfolgreich eingesetzt und errangen mehrere 100 Siege. 

Ist es ein BMW? 
Nein. Das Fahrzeug wurde nicht von BMW München, sondern in den von Franco Sbarro gegründeten ACA (Ateliers de Construction Automobile) in Yverdon hergestellt, jedoch mit BMW Motor, Getriebe und weiteren fabrikneuen BMW-Komponenten. Es handelt sich um eine echte Schweizer Konstruktion.  BMW München hatte stets Kenntnis von der damaligen Produktion und tolerierte die Nachbauten von Franco Sbarro, was heute undenkbar wäre.

Das ist doch eine 328 Replica? 
Die 328 von Sbarro sind nicht mit sonstigen, vom ursprünglichen Hersteller nicht autorisierten, Nachbauten (z.B. Porsche 356 Speedster) vergleichbar. Die SBARRO 328 wurden 1974 am Genfer Automobilsalon erstmals präsentiert als "SBARRO Replica BMW 328". Heute gilt Franco Sbarro als etablierter Hersteller von Sport- und Luxuswagen. Seine ersten Konstruktionen erlangen jetzt Oldtimerstatus und gelten als "Original SBARRO".  Es ist also ein originaler SBARRO BMW 328 Roadster, darum nennen wir ihn auch so. Bei Sbarro wurde im 1976 ein völlig neues Auto mit fabrikneuen BMW-Teilen und neuem Chassis hergestellt (notabene von BMW München autorisiert!), für das nicht ein altes Spenderchassis herhalten musste, wie oftmals bei Nachbauten der Neuzeit üblich. Dies führt auch dazu, dass der Oldtimerweltverband FIVA die SBARRO BMW 328 Roadster als Originale einstuft. 

Was hat der SBARRO für eine Leistung? 
Gewicht und Leistung unseres SBARRO entsprechen mit 720 kg Leergewicht und 115 PS in etwa den von BMW gebauten Exemplaren aus den dreissiger Jahren. Allerdings verfügt der SBARRO über Scheibenbremsen an den Vorderrädern und verzögert damit deutlich wirkungsvoller. 


© SBARRO BMW 328 Roadster by info (at) stellaleone.ch (2012-2021) - Update: 21.05.2021